logo

Über uns

Herzlich Willkommen bei der Firma Kai Balke

Die Familie Balke ist seit über 120 Jahren bemüht hochwertige Hüte, Mützen und Accessoires für Sie zu entwickeln und zu produzieren Im Jahre 1888 wurde die Firma von meinem Ur-Ur-Großvater Heinrich Balke gegründet.
Der erste Firmensitz befand sich in der Bremer Neustadt, wo man mit 6 Angestellten, mit der Produktion von Kopfbedeckungen begann. Nach dem Tode des Firmengründers am 6.10.1912 übernahm sein Sohn Karl Balke das Unternehmen.
Der Maschinenpark wurde ausgebaut und die Zunkunft des Unternehmens lag nun darin hochwertige Kopfbedeckungen in eigener Herstellung zu fertigen. 1949 trat der Sohn von Karl Balke, Dieter Balke als Lehrling in das Unternehmen ein.
Die Geschäfte entwickelten sich sehr gut und nach kurzer Zeit wurde der erste Firmensitz zu klein und es wurde im Jahre 1965 ein neues Firmengebäude in der Bremer Neustadt gebaut. Nun gewann das Unternehmen als Kunden auch Konzerne wie Karstadt, Kaufhof, C&A und die Bundeswehr.
Nach dem Tod von Karl Balke im Jahre 1971 wurde der Sohn Dieter Balke Alleininhaber des Unternehmens. Für die weitere Entwicklung bzw. Expansion des Unternehmens war im Zentrum der Bremer Neustadt eine Erweiterung nicht mehr gegeben. Im Jahre 1983 wurde daraufhin in Bremen Huchting ein 10.000 qm² großes Grundstück gekauft.
Dort entstand nach 11 – monatiger Bauzeit die modernste Fertigungsstätte der Branche. Die Mitarbeiteranzahl wuchs zu der Zeit auf ca. 110 Angestellte an.
In der 4. Generation traten die Söhne von Dieter Balke, Frank und Kai Balke in das Unternehmen ein, um maßgeblich an der Weiterentwicklung des Unternehmens mitzuwirken. Die kaufmännische Leitung mit dem Ziel u. a. die Optimierung der Lagerverwaltung umzusetzen, wurde von Frank Balke übernommen. Den Bereich der jeweils saisonal angesagten Kollektion und die Weiterentwicklung von Produkten wurde von Kai Balke betreut. In den kommenden Jahren wurde es immer schwieriger hochwertige Kopfbedeckungen "Made in Germany" auf dem Markt abzusetzen. Innerhalb von 15 Jahren brach der Umsatz um 25 % - 30% ein.
Die Importwaren aus China, Taiwan, Polen, Rumänien und Italien hielten auf dem Deutschen Markt ihren Einzug und die Markenartikel der Firma verloren an Interesse. Die Bestellungen von Behörden beim Unternehmen Balke, brachen nach und nach mehr ein. Bestellt wurde im günstigeren Ausland. Nicht nur die Textilbranche, sondern auch sehr viele andere deutsche Unternehmen verlagerten ihre Produktion ins Ausland. Das Lohnniveau war im Vergleich zu den aufstrebenden anderen Ländern nicht mehr konkurenzfähig.
Die Firma Balke war somit auch gezwungen, mehr und mehr Produkte im Ausland zu fertigen um auf den Preisdruck des Marktes zu reagieren. Leider setzte sich dieser Trend, der Importartikel aus Billiglohnländer weiter fort und es wurde immer schwieriger hochwertige Artikel zu vermarkten. Dies war einer von vielen Gründen, das die Firma Heinrich Balke Gmbh&Co.KG im Jahre 2000 Insolvenz anmelden mußte. Es wurde eine Auffanggesellschaft, die heutige Firma Balke Fashion gegründet und die Mitarbeiterzahl wurde von 110 auf 37 Angestellte reduziert. Im Jahre 2003 hat die Familie Balke dann ihre Geschäftsanteile an der Firma Balke Fashion, an die jetzigen Inhaber der Firma verkauft. Somit ist in der Firma Balke Fashion kein Familienmitglieder mehr beschäftigt.

Kai Balke machte sich ab 2003 wieder mit einem neuen Sortiment und Ideen, unter der Marke kai b. selbstständig. Frank Balke wechselte die Branche und übernahm ein Sicherheits-Unternehmen und beschäftigt mittlerweile sehr erfolgreich 45 Mitarbeiter. Mehr Info dazu finden Sie unter www.ass-sicherheit.de Dieter Balke ging 2003 in den wohlverdienten Ruhestand.

Firma Kai Balke ist viel unterwegs für Sie, um die neusten Trends aus aller Welt und verkaufsstarke Artikel für Sie zu finden. Besonders Wert legen wir dabei auf hochwertige Verarbeitung und genaue Paßform. Wir würden uns freuen, auch Sie bald als Kunden begrüßen zu dürfen.